Tischabendmahl in der Johanniskirche

Am Sonntag, den 4. September, 10 Uhr, feiern wir mit Pfarrer Andreas Guthmann den Gottesdienst mit Abendmahl gemeinsam am Tisch in unserer Kirche.

Wir singen neue Lieder zu Klavierbegleitung.

An diesem Tag verabschieden wir uns von Herrn Pfarrer Andreas Guthmann und begrüßen Herrn Pfarrer Daniel Baumann als seinen Nachfolger.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie auf einen (oder mehrere) Teller Suppe eingeladen.

Urlaubszeit

 

Das Pfarramt der Johannis-Paulus-Gemeinde macht Urlaub vom 02.08.bis zum 02.09.2016.

Ab Dienstag, den 06.09.2016, sind wir gerne wieder für Sie da.

Pfarrer Andreas Guthmann sagt: Lebe wohl !

Andreas GuthmannNach drei Jahren in denen ich mit halbem Dienstauftrag in der Johannis-Paulus-Gemeinde mitgearbeitet habe, ist nun – auch für mich sehr plötzlich – die Zeit meines Abschieds gekommen.

Gerne war ich in, mit und für die Johannis-Paulus-Gemeinde aktiv, die mir von Jahr zu Jahr mehr ans Herz gewachsen ist. So fällt es mir nun schwer zu gehen. Haben wir doch im Team von Haupt- und Ehrenamtlichen manches auf den Weg gebracht und viele bewegende Gottesdienste miteinander gefeiert. Gerne würde ich die begonnenen Prozesse weiter mit gestalten und begleiten.

Dem entgegen stand, dass meine Berufung mit halber Pfarrstelle auf die Evangelische Studierendengemeinde in naher Zukunft ausläuft und ich mir deshalb eine neue Aufgabe suchen muss.

Nachdem ich Zeit meines bisherigen Berufslebens immer mit zwei halben Dienstaufträgen unterwegs war, hatte bei meiner Stellensuche der Wunsch nach einer Pfarrstelle mit ungeteiltem Dienstauftrag oberste Priorität. Dieser Wunsch hat sich nun mit der Wahl zum Kur- und Rehaseelsorger in Bad Krozingen (südl. von Freiburg) erfüllt. Ich bin dankbar für die Möglichkeit in diesem neuen Arbeitsfeld arbeiten zu dürfen; gleichzeitig wird damit für meine Familie und mich eine erhebliche Umstellung verbunden sein.

Mein Ausscheiden wird mir dadurch erleichtert, dass Pfarrer Daniel Baumann nahtlos zum 1. September 2016 meinen Stellenanteil in Johannis-Paulus übernehmen wird und damit keine Lücke entsteht.

Offiziell Abschied von Ihnen nehmen möchte ich am 4. September 2016, um 10:00 Uhr im Rahmen eines Abendmahlsgottesdient am Tisch. Im Anschluss an diesen Gottesdienst sind Sie herzlich auf einen Teller Suppe einladen, und es gibt Gelegenheit sich persönlich Lebe wohl zu sagen.

Auch wenn ich ab September 150 Kilometer entfernt von Karlsruhe arbeiten werde, bleibe ich der Johannis-Paulus-Gemeinde in vielen meiner Gedanken und Gebete weiter verbunden. Umgekehrt möchte ich auch Sie bitten, meinen Neuanfang im Gebet zu begleiten. In dankbarer Freude werde ich unsere gemeinsame Zeit im Herzen bewahren. Mein besonderer Dank gilt dem guten Team- und Network von Haupt- und Ehrenamtlichen, dem ich viele wertvolle Impulse verdanke.

Bleiben Sie behütet und gehen Sie Ihren eingeschlagenen Weg weiter in der bewährten Entschlossenheit eines Südstädtlers – immer nah bei den Menschen!

Schalom, Ihr Andreas Guthmann

Geöffnet: Café DIA - Das Vesperkirchen-Café in der Johanniskirche

Seit dem 15. Juni 2016 ist das "Café DIA" in der Johanniskirche geöffnet.cafe dia

Der Vorraum der Kirche wurde mit Kuchentheke, Tischen, warmem Licht, Heizung und Teppichen zu einem behaglichen Ort gestaltet, an dem man sich mit Kaffee und Kuchen (zusammen 1 Euro), Spielen, Gesprächen und Lektüre gut aufhalten kann.

Jeden Freitag können die Gäste an einer Andacht teilnehmen (11 Uhr). Vom Café sollen weitere Projekte wie Kurse, Tutorien oder Gesprächskreise ihren Ausgang nehmen.

Das gemeinsame Projekt von Gemeinde und Diakonischem Werk Karlsruhe führt die Vesperkirche über das Jahr mit ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in anderer Form weiter. Es soll Ansatzpunkt und Willkommensort für die Gemeinde, Südstadt und diakonische Arbeit am Werderplatz sein.

Schauen Sie vorbei. Geöffnet Mittwoch und Freitag, 9.30-12.30 Uhr.

Jeden Freitag um 11 Uhr gibt es einen geistlicher Impuls mit einer Segnung durch Handauflegen.